Banner

Offener Raum ohne Grenzen.

Der Dreiländerpark (hell) im Herzen der Euregio

Der Dreiländerpark, kurz auch 3LP genannt, ist ein herrliches Stück Europa. Im Herzen der Euregio Maas-Rhein, rund um die Städte Lüttich, Hasselt, Maastricht und Aachen gelegen, ist er ein Gebiet, dessen schöne Landschaft keine Grenzen kennt. Sie finden den Dreiländerpark auf keiner Karte? Stimmt, denn Dreiländerpark ist das Projektgebiet und der Name einer Partnerschaft für grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Dreizehn Behörden aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden sind gemeinsam aktiv, um diesen offenen Raum und seine landschaftliche Qualität zu erhalten und nachhaltig zu entwickeln.  

Die vielfältige Landschaft mit ihrem Reichtum an Wasser und Böden, mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten, mit weiten Blicken und ruhigen Plätzen sowie kulturhistorischen Schätzen auf einer Fläche von nicht einmal 5000 km² machen das Besondere des Dreiländerparks aus. Hier gibt es immer etwas zu entdecken. Der Park ist der ‚gemeinsame Garten‘ für vier Millionen Einwohner der Euregio Maas-Rhein, genauso wie für die gleiche Anzahl an Touristen und Besuchern jedes Jahr.

Auch kommende Generationen sollen das grüne Herz der Euregio Maas-Rhein genießen können. Das ist das Anliegen der Partner des Dreiländerparks, die sich mit Umweltschutz, Raum- und Landschaftsplanung sowie Natur- und Kulturerbe in Flandern und der Wallonie mit Ostbelgien (B), der Region Aachen (D) und der Region Süd-Limburg (NL) befassen. Seit 2001 arbeiten wir – im Sinne der europäischen Landschaftskonvention – zusammen mit vielen Beteiligten an Visionen, Leitlinien und Projekten für eine nachhaltige und gemeinsame Zukunft dieses offenen Raumes ohne Grenzen.

Akzente

Cross-border landscapes

04|2020

Bratislava | 22.04.2020

Cross-border landscapes

9. internationale LE:NOTRE Tagung des europäischen Rates für Landschaftsarchitektur- Schulen: "Dreiländerpark ist Vorreiter in Europa."


Grüne Infrastruktur

03|2020

Eupen | 17.03.2020

Raum für grüne Infrastruktur

Ergebnisse der Studie jetzt online. Teil 1: Analyse von Natur- und Landschafts-schutzgebieten im 3LP. Teil 2: Empfehlungen zur Projektentwicklung.

Projektforum

11|2019

Eupen | 19.11.2019

Projektforum: Die gebaute Landschaft

Zwischen bezahlbarem Wohnraum und ‚Betonstop‘. Graue und grüne Infrastruktur im grenzüberschreitenden Dialog.

Logo Euregio Maas-Rhein
Logo Provinz Limburg
Logo Provinz Limburg B
Logo Vlaanderen
Logo Wallonie
Logo Ostbelgien
Logo Stadt Aachen
Logo Städteregion Aachen
Logo NRW
Logo Provinz Liege
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen